CORNIES genealogy - CORNIES genealogie - CORNIES genealogia - КОРНИС генеалогия

Thursday, March 30, 2017

Building on the Cornies Estate in Ohrloff

Katharina Petker provided the following image taken by her aunt while she was in Ohrloff.  In 1975, this building still stood apart from a war-damaged corner of the upper floor.


Katharina writes:

Deutsch:
Dieses Foto habe ich von meiner Cousine aus Russland, mit ihrer freundlichen Genehmigung sende ich es an die Cornies Webseite. Das Gebäude auf dem Hof Cornies in Ohrloff, Wirtschaft N 4. Hier war das Büro J. Cornies, Archiv und Bibliothek. Von hier wurde 1929 das Archiv mit 3 Fuhren weggebracht. Meine Tante Elisabeth Töws erinnerte sich, dass somit nur ein Teil des Archives weggebracht wurde, das Übrige wurde verbrannt als antisowjetisch.

русский:
Это фото передано мне двоюродной сестрой из России, с её дружелюбного позволения помещаю его здесь. Двухэтажное здание архива и библиотеки в селе Орлово Молочанского района, на территории хозяйства № 4. (см карту села Орлово) Первоначально это было бюро Ивана Корниса. Отсюда в 1929 году вывезли архив на трёх повозках. В дом вошли люди и потребовали, чтобы хозяйка расстелила на полу две простыни. На них побросали книги и бумаги, брали за углы и выносили к повозкам. Таким образом вывезли только часть архива, остальное сожгли как антисоветское. Это рассказывали наши тёти, жившие по соседству. 

English:
I obtained this photo from my cousin in Russia and with her kind permission am sending it on to the Cornies website. The building on the Cornies yard, farm N 4. It contained the office of J. Cornies, an archive and a library. It was from here in 1929 that the archive was taken away with 3 wagons. My Aunt Elisabeth Toews remembered that only a portion of the archive was taken away, the remainder was burned as being antisoviet. 

Friday, January 27, 2017

An Account of the Murder of Johann Cornies V

Katharina Petker has provided information on the murder in 1919 of Johann Cornies V and his two friends, Peter Unruh and Cornelius Janzen. Her Information sources are the website of Margarita Dick and Janzen family recollections. Margarita Dick is the grandniece of Johann Cornies V, and Katharina Petker is the grandniece of Cornelius Janzen.

Deutsch:

Aus der Webseite von Margarita Dick, Großnichte von Johann Cornies V :

Während der Revolution wurde dieser junge Mann (Johann Cornies V) grob von den Banditen ermordet (1919). Er war der letzte männliche Nachkomme von Johann Cornies (1789-1848). Aus dem Lebensbericht von Anna Dick (geb. Unruh), Ehefrau von Franz Dick ( Bruder meines Großvaters)), ihr Bruder Peter wurde zusammen mit Johann Cornies ermordet: 

"wurden sie von einer betrunkenen Bande im Versteck überfallen, entkleidet, aufs Feld geführt, da mit Säbeln getötet. Einer von dieser Gruppe ........... , der uns später alles mündlich erzählte. Derselbe hat sehr viel durchgemacht und oft gewünscht er lege mit seinen Kameraden im Grabe. Mit Peter war Hans Cornies und unser Nachbar Cor. Janzen ermordet. Ein russischer Bürger fand sie auf dem Felde liegen und begrub sie. Auf Umwegen bekamen wir diese schreckliche Nachricht zu hören. Und wir fragten uns "O Gott warum liest du dieses Schreckliche passieren?" Wie unsäglich schwer war es als die Särge bei uns im Nebenhaus auf dem Hof gemacht wurden und dann die Ohrloffer Jungmannschaft die 3 Särge aufluden um die Leichen zu holen. Inzwischen war es den Weißen wieder gelungen unsere Gegend einzunehmen. Die Leichen wurden gefunden und nach Hause gebracht. Wir haben sie nicht gesehen, da sie schon 6 Wochen in der Erde gelegen. Alle 3 Särge standen auf unserem Kirchenhof in Ohrloff und in der Kirche war das traurigste Begräbnis, das ich je miterlebt habe. Peter und Hans Cornies wurden zusammen in einem Grab gesenkt“.

Erinnerungen der Janzen Familie von Katharina Petker, Großnichte von Cornelius Janzen:

Dieser „Nachbar Cor. Janzen“ war der Bruder meiner Großmutter. Er ist auf dem Foto im Post von 4 Dez 2015 wo die Gutsbesitzer aus Ohrloff gesammelt sind. Im Post von 20 Mai 2015 gibt es auch ein gutes Foto von ihm, „Kornelius Janzen, 1893-1919“. Die Geschichte seiner Ermordung ist in unserer Verwandtschaft bekannt. Großmutter sagte, dass er eine Mütze anhatte, an welcher er von der Innenseite die ersten Buchstaben seines Namens mit Chlor ausgebleicht hatte, also "K.J.". Vielleicht ist das dieselbe Mütze, mit der er auf dem Foto von Ohrloffer Gutsbesitzer ist, er sitzt rechts auf der untersten Stufe. An dieser Mütze sollten sie damals erkannt haben, dass es genau diese Männer sind – als sie gefunden wurden. Kurz darauf wurde auch sein Vater, Kornelius Kornelius Janzen 1869-1919, umgebracht. Er ist auch im Gutbesitzer Foto  und im Porträt „Kornelius Kornelius Janzen, 1869-1919“. Die Banditen kamen auf den Hof, schlugen den Mann sehr und nach russischem Brauch, wurde er nach seinem letzten Wunsch gefragt. Er wollte beten. Während des Gebets haben 10 Mann auf ihn geschossen. Die ganze Familie wurde aufgefordert, zuzusehen.


English:

From the website of Margarita Dick, grandniece of Johann Cornies V:

During the Revolution this young man (Johann Cornies V) was brutally murdered (1919) by the bandits. He was the last male descendant of Johann Cornies (1789-1848).  From the life story of Anna Dick (born Unruh), wife of Franz Dick (brother of my grandfather), her brother Peter was murdered together with Johann Cornies:

"they were attacked by a drunken band in hiding, stripped, taken into the field and there killed with sabres. One of this group ............., personally told us everything later. That same person has endured a great deal and often wished that he were lying in the grave with his companions. Murdered with Peter were Hans Cornies and our neighbour Cor. Janzen. A Russian found them lying in the field and buried them. We heard this terrible news indirectly. And we asked ourselves, "O God why did you allow this atrocity to happen?" How unspeakably difficult it was when the caskets in our adjoining outbuilding were taken into the yard and then the young men of Ohrloff loaded the 3 caskets in order to get the bodies. In the interim, the Whites had again succeeded in capturing our district. The bodies were found and brought home. We did not see them as they had already been lying in the ground for 6 weeks. All 3 caskets stood in our churchyard in Ohrloff and in the church was the saddest funeral that I have ever experienced. Peter and Hans Cornies were lowered together into one grave."

Recollections of the Janzen family by Katharina Petker, grandniece of Cornelius Janzen:

This "neighbour Cor. Janzen" was the brother of my grandmother. He is identified in the photograph of the assembled Ohrloff landowners in the post of 4 Dec 2015 . A good picture of him is given in the post of 20 May 2015, "Kornelius Janzen, 1893-1919".  The story of his murder is familiar to our family and relatives. Grandmother said that he was wearing a cap on the inside of which he had bleached the first letters of his name i.e., "K.J.". Perhaps it is the same cap he is wearing in the photo of Ohrloff landowners; he is sitting on the lowest step at the right. When the victims were found, the cap enabled reliable confirmation that they were the missing men. Shortly thereafter, his father, Kornelius Kornelius Janzen, 1869-1919, was also killed. He is also in the photo of landowners and in the portrait "Kornelius Kornelius Janzen, 1869-1919". The bandits came onto the yard, beat the man severely and in keeping with Russian custom asked what his last wish was. He wanted to pray. During his prayer, 10 men shot him. The whole family was ordered outside to watch.

Thursday, January 26, 2017

Heinrich Cornies (1870-1944)

Johann Cornies provided this image from the archives of Heinrich Cornies (1870-1944).  Perhaps others can identify the people in this image.